Merkmale guter Teamarbeit

Warum lohnt es sich, eine gute Arbeitskultur aufzubauen?

5 (100%) 1 vote

Arbeitskultur ist einer der Schlüsselfaktoren in der Wirtschaft, weil sie die Identität des Unternehmens bestimmt. Einige Forscher und Manager sagen sogar, dass Unternehmenskultur genauso wichtig ist wie die Unternehmensstrategie. Was ist die Unternehmenskultur und warum lohnt es sich, sie zu erstellen?

Der Begriff „Unternehmenskultur“ im geschäftlichen Umfeld wurde für längere Zeit nicht benutzt, aber die eigentliche Sensation war in den 80er Jahren. Seit dieser Zeit die Organisationskultur in das Objekt von Interesse der Medien wurde sowohl für die Unternehmer und Manager, und der akademischen Forschung. Wie von vielen Forschern festgestellt, ist die Mehrheit der gemeldeten Fälle derzeit Sieg oder Niederlage in der Wirtschaft eines mehr oder weniger, bezogen auf die Organisationskultur des Unternehmens.

Es ist schwer, jedoch zu deutlich die Organisationskultur zu definieren, wie es schwierig ist, eine eindeutige Definition von Kultur zu geben. Die erste Person, die den Begriff „Unternehmenskultur“ in Bezug auf die Organisation verwendet wird, war ein kanadischer Arzt und Psychologe Elliott Jaques. Jacques beschrieb die Kultur der Organisation als übliche Art und Weise des Denkens, Fühlens und Aktion, die neue Mitglieder kennenlernen müssen, zumindest teilweise akzeptieren, wenn sie als Angestellte in Kauf genommen werden soll.

Jacques popularisierte das Konzept der Organisationskultur und festigte die Art und Weise, wie dieser Begriff verstanden wird. Zur Zeit eines der am häufigsten zitierte Definition der Unternehmenskultur ist die Definition von Edgar Schein, ein amerikanischen Sozialpsychologen. Laut Unternehmenskultur des Scheins ist ein Muster der Grundannahmen erfunden, entdeckt oder von der Gruppe entwickelt, die wertvoll genug erwiesen, und dass sie neue Mitglieder als die richtige Art und Weise assimilieren sollten wahrnehmen, denken und fühlen.

Überprüfen: Openthedoor.at

Grundsätzlich Organisationskultur definiert mit den Normen und Verhaltensmuster Muster entsprechen, die jeden Tag alle Mitglieder der Organisation folgen. Said Edgar Schein unterschied drei grundlegenden Elemente der Organisationskultur (die er als horizontale beschrieben): Artefakte, Normen und Werte und Grundannahmen.

Die Erfahrung zahlreicher Unternehmen hat bewiesen, dass die Unternehmenskultur nicht nur ein Produkt verrückter Präsidenten oder Forscher ist. Es stellt sich heraus, dass Unternehmen, die eine hohe Organisationskultur geschaffen haben, viele Vorteile erhalten haben.